Berührung, die bewegt

Osteopathie, Craniosacrale Therapie, Shiatsu

Herzlich willkommen auf meiner Website!

Osteopathie ist eine hochqualifizierte Behandlungsmethode, die sich bei vielen Beschwerden als sehr wirkungsvoll erweist. Mithilfe der Applied Kinesiology ist es möglich, schnell und präzise zu diagnostizieren, um anschließend gezielt osteopathisch zu behandeln. Dabei kann jeder Schritt kinesiologisch nachgetestet, also überprüft werden.

Seit 2016 praktiziere ich in der Praxis Teichmüller in Bad Homburg. Davor habe ich seit 2009 in Düsseldorf in eigener Praxis behandelt. Ich bin vom Verband freier Osteopathen zertifizierte Osteopathin. Seit 2014 mache ich eine weitere Ausbildung bei der IFPO (Abschluss 2019) , die die Osteopathie im Zusammenhang mit der Applied Kinesiology lehrt.

Bei Fragen oder zur Vereinbarung eines Behandlungstermins
rufen Sie mich an oder schreiben mir eine Mail.

Petra Nau
Heilpraktikerin, Osteopathie, D.O. VFO
Bad Homburg, nahe Kurhaus

06172-898 5968

Therapien und Herangehensweise

Osteopathie

Der Körper ist eine Einheit. Das heißt, er besteht aus einer Fülle von Einzelteilen, die alle ineinander greifen und nur so die Gesamtfunktion erhalten. Der Körper hat seine eigenen Schutz-, Reparatur- und Selbstregulierungskräfte. Das heißt, egal was auf ihn einstürmt, hat er die Fähigkeit zu kompensieren und auszubalancieren.

Struktur und Funktion beeinflussen sich gegenseitig. Verändert sich die Struktur aus irgendeinem Grunde verändert sich auch die Funktion. Die Ursachen sind vielfältig, möglich ist eine Verletzung, ein Sturz oder auch während oder nach Stressphasen oder Erkrankungen. Bewegungseinschränkungen sind häufig auch organischer Natur. Dies kann sich in einem für Störungen anfälligen Nervensystem äußern.

In der Erstbehandlung wird mittels der Applied Kinesiology AK craniosacral, viszeral und strukturell diagnostiziert, um anschließend sehr präzise zu behandeln. Dabei ist die Statik eines jeden Menschen im Fokus, so dass der Körper wieder selbst in der Lage ist, in seine Homöstase zurückzufinden.

Der Behandler ist bei dieser Arbeit wie eine Art Detektiv zu sehen. Genaue Kenntnisse und Zusammenhänge des Körpers sind dabei wesentlich.

Die Muskeln im Körper haben einen Organbezug, der über verschiedene Muskeltests gezielt aufgespürt und entsprechend osteopathisch behandelt werden kann. Organe haben einen Bezug zu bestimmten Themen, wie sie die TCM beschreibt. Diese zu beleuchten kann unterstützend sein.

Kaum eine andere Methode bietet eine solche Bandbreite von analytischer Herangehensweise bishin zu einer tiefen,  feinstofflichen Arbeit, oft unter Zuhilfenahme der Meridiane (Energieleitbahnen).

Cranioscrale Therapie – Blockaden sanft lösen

Die Craniosacrale Therapie ist eine sehr sanfte Methode, die mit minimalen Bewegungen vorwiegend an Schädel, Rumpf und Kreuzbein auskommt. Sie wirkt beruhigend auf das Nervensystem und hilft, Spannungen zu lindern oder aufzulösen. Die Craniosacrale Therapie aktiviert spürbar den Parasympathikus und hilft dem Körpersystem, sich wirkungsvoll zu regenerieren.

Die Craniosacrale Therapie ist Bestandteil jeder osteopathischen Behandlung in meiner Praxis.

Shiatsu

Shiatsu ist eine achtsame Körperarbeit, die sich von Japan aus in den letzten dreißig Jahren im Westen verbreitet und eigenständig weiterentwickelt hat.

Shiatsu dient der Entspannung, wirkt gegen Alltagsstress, fördert das Wohlbefinden, unterstützt die Gesunderhaltung am Arbeitsplatz  und kann bei vielen Beschwerden und Symptomen eine Hilfe sein. Shiatsu unterstützt Veränderungsprozesse und wirkt ausgleichend in Krisen.

Shiatsu orientiert sich an den Energieleitbahnen im Körper, den Meridianen. Im Unterschied zur Akupunktur stehen im Shiatsu vorwiegend die Verbindungen zwischen den Akupunkturpunkten im Fokus, weniger die Punkte selbst.

Diese Therapieform habe ich als erste erlernt und prägt ein Stück weit meine Behandlungen.

immer in Bewegung – Faszien …

 … das Netzwerk des Körpers

Die Berührung der Faszien während einer Behandlung hilft, akute oder langanhaltende Verspannungen im Bereich des alles verbindenden Bindegewebes zu lösen und damit auch traumatisch Erlebtes sanft zu befreien.

Faszien durchziehen den gesamten Körper. Die Elastizität derselben ist entscheidend, damit der Mensch sich uneingeschränkt und schmerzfrei bewegen kann. Faszien können durch einseitige Belastung oder nach einer Operation beeinträchtigt sein und durch Kompensation oder einseitige Haltung den gesamten Körper in Dysfunktion bringen.

Alle großen Körpersysteme (Kreislauf, Nervensystem, Bewegungsapparat mit Muskeln und Skelett, Verdauungstrakt, Organe und Drüsen) sind von einem bindegewebigen Material umhüllt, das Teil einer ununterbrochenen Faszienstruktur ist. Daher handelt es sich genau genommen nur um eine einzige Faszie. Sie legt die äußere Form bzw. Gestalt des Körpers fest sowie den Aufbau jedes einzelnen Teiles.

Jede Spannung, jeder Druck, jede Bewegung erzeugt im Kristallgerüst der Faszien bioelektrische Signale, in denen sich genau diese Spannungs-, Druck- und Bewegungskräfte widerspiegeln.

Die fasziale Struktur kann man sich als Kommunikationsnetz aus Halbleitern vorstellen, das Signale zwischen allen Körperteilen übermittelt.

Die Arbeit an den Faszien fließt automatisch in jede Behandlung ein.

Jede Narbe kann durch die Diagnostik mittels Applied Kinesiology gezielt behandelt und entstört werden.

Indikationen für eine Behandlung

nachfolgende Symptome sind lediglich ein Auszug:
Allergien
chronische Beschwerden
Beschwerden des Bewegungsapparates
Erschöpfungszustände
in der Rekonvaleszenz
körperliches Unwohlsein
Kiefergelenksbeschwerden
Konzentrationsschwäche
Kopfschmerzen
Menstruationsbeschwerden
Hypertonus (Muskelanspannung)
Rückenschmerzen
Atemprobleme
Schlafstörungen
Stresssituationen
Schmerzzustände ohne pathologischen Befund
Stress/Unruhe
nach Sturz/Aufprall/Unfall
Ohrgeräusche/Tinnitus
Verdauungsstörungen
Verspannungen
während und nach der Schwangerschaft
Zähneknirschen
Zuckungen
u.v.m.

Kostenübernahmen

 

Privatversicherte

Sollten Sie die Behandlungskosten über Ihre private Kranken– oder Zusatzversicherung abrechnen wollen bzw. können, wird eine differenzierte Rechnung nach der Gebührenverordnung für Heilpraktiker (GebüH) erstellt.

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen zum Teil Kosten für die Behandlungen bis zu einem bestimmten Betrag. Bitte erfragen Sie die genauen Konditionen bei Ihrer Kasse.

Selbstzahler

Als Selbstzahler haben Sie folgende Vorteile:

Sie bekommen kurzfristig einen Termin für ein Gespräch/Behandlung.
Folgetermine werden zeitnah ohne lange Wartezeit vergeben.
Sie sind frei in der Wahl der Therapieverfahren.